Tel: 0391 6231845
Ausdruck mit Bildern
Ausdruck mit ohne Bilder
Besinnliche Adventsstimmung im Harz
Reiseverlauf Leistungen Preise Multimedia Buchen

3-Tage Reise: Besinnliche Adventsstimmung im Harz

Logo

Reiseverlauf:

Wenn sich kleine Dörfer und romantische Fachwerkstädte mit bunten Weihnachtskugeln und hellen Lichterketten schmücken, dann lädt der Harz mit seiner besinnlichen Adventsstimmung zu einer kleinen Auszeit. Genießen Sie das einzigartige Flair, Weihnachtsmärkte vor besonderer Kulisse und ein vielleicht verschneites Bergpanorama, welches die Zeit bis zum Weihnachtsfestangenehm verkürzt.

1. Tag Am Morgen beginnt Ihre Fahrt in den wunderschönen Harz. Der erste Stopp ist in der Glasmanufaktur „Harzkristall“ in Derenburg. Erfreuen Sie sich an den herrlichen, individuellen Produkten der Glasbläserkunst. Erleben Sie Glas mit allen Sinnen. Schauen Sie den Handwerkern beim Glasblasen zu und vielleicht erwerben Sie ein hübsches Mitbringsel. Weiter geht die Fahrt zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte des Harzes nach Wernigerode. Rund um den historischen Marktplatz sorgen traditionelle Handwerkskunst, kulinarische Leckereien und weihnachtlicher Lichterglanz für eine einzigartige Stimmung. Genießen Sie Schmalzkuchen, gebrannte Mandeln und Nüsse und natürlich Glühwein, bevor Sie dann nach Hahnenklee fahren. Hier werden Sie bereits im „Carea Residenz Hotel Harzhöhe“, auf einem 640m hohen Plateau am Fuße des Bocksberges gelegen, zu Kaffee und Kuchen erwartet. Unternehmen Sie anschließend einen kleinen Spaziergang oder spannen Sie im Hallenbad mit Sauna aus. Zum Abendessen bedienen Sie sich am Buffet. Eine Getränkeauswahl ist täglich von 10.00 Uhr – 20.30 Uhr inklusive. Den Abend können Sie an der Kaminbar ausklingen lassen.

2. Tag Bedienen Sie sich am Frühstücksbuffet, bevor es mit dem Bus zu einer Rundfahrt durch den vielleicht winterlich verschneiten Harz geht. Zunächst fahren Sie über den Kurort Bad Harzburg zum Torfhaus. Neben dem Nationalpark-Besucherzentrum eröffnen sich Ihnen hier Aussichten zum Brocken und ins Radautal. Weiter geht es nach Braunlage, wo Ihnen Zeit für einen Bummel durch das romantische Harzstädtchen am Fuße des Wurmberges bleibt. Zurück im Hotel werden Sie zu Kaffee und Kuchen erwartet. Anschließend können Sie die wunderschöne, einzigartige Holzstabkirche oder das Heimatmuseum von Hahnenklee besuchen, bevor Sie sich am Buffet zum Abendessen bedienen.

3. Tag Nach dem Frühstück fahren Sie in die tausendjährige Stadt Goslar, wo Sie bereits eine ortskundige Reiseleitung zu einer Führung durch die Kaiserstadt erwartet. Spazieren Sie durch die mittelalterliche Altstadt mit über 1500 herrlich verzierten Fachwerkhäusern, die die Altstadt seit 1992 zum Weltkulturerbe machen. Bestaunen Sie die verborgenen Winkel, die faszinierenden Details und hören Sie Geschichte und Geschichten vergangener Zeiten. Im Anschluss haben Sie Zeit für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt mit seinen liebevoll geschmückten Holzhütten, romantisch eingerahmt von der Kulisse des Marktplatzes. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen, genießen Sie süße weihnachtliche Leckereien oder deftige Bratwürste, und wärmen Sie sich bei heißem Glühwein auf. Liebhaber von Handwerkskunst kommen natürlich auch auf ihre Kosten. Am Nachmittag treten Sie die Heimreise an.

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2x Ü im 3-Sterne superior „Carea Residenz Hotel Harzhöhe“ in Hahnenklee
  • 2x Frühstücksbuffet
  • 2x Abendessen vom Buffet
  • 1x Lunchpaket
  • 2x Kaffee und Kuchen
  • Getränkepauschale (Bier vom Fass, Hauswein und alkoholfreie Getränke) von 10:00 -20:30 Uhr inklusive
  • 1 Flasche Mineralwasser auf dem Zimmer
  • Besuch „Harzkristall“ Derenburg
  • Besuch Weihnachtsmarkt Wernigerode
  • Rundfahrt durch den Harz mit Bad Harzburg, Torfhaus, Braunlage
  • Stadtführung Goslar mit Reiseleitung
  • Besuch Weihnachtsmarkt in Goslar
  • Insolvenzversicherung

Nicht in den Leistungen enthalten:

Kurtaxe ist zahlbar vor Ort!
Mindestteilnehmer: 30 Personen

Termine & Preise:

Reisepreis pro Person imDoppelzimmerEinzelzimmer 
Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und will der Veranstalter zurücktreten, hat der Veranstalter den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen 20 Tage, bei einer Reisedauer von zwei bis höchstens sechs Tagen 7 Tage und bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen 48 Stunden – jeweils vor Reisebeginn.

Impressionen: