Tel: 0391 6231845
Ausdruck mit Bildern
Ausdruck mit ohne Bilder
Winterliche Weihnachten im Riesengebirge
Reiseverlauf Leistungen Preise Multimedia Buchen
  • © lukaszimilena | stock.adobe.com

5-Tage Reise: Winterliche Weihnachten im Riesengebirge

Logo

Reiseverlauf:

Weihnachtszeit – Winterzeit. Was kann schöner sein als unter verschneiten Tannenbäumen durch die weiße Pracht zu spazieren. Vielleicht können Sie dies ja im tschechischen Riesengebirge hautnah erleben. Verbringen Sie die schönsten Tage des Jahres im meist besuchtesten Wintersportort unseres Nachbarlandes, in Spindler Mühle.


1.Tag Anreise von Ihren Heimatorten und Fahrt über die Autobahnen und durch die herrliche Landschaft des Riesengebirges in den bekannten tschechischen Kurort Spindler Mühle. Ihr 3-Sterne „Interhotel Montana“ ist umgeben von der malerischen Landschaft des Riesengebirges und nur wenige Gehminuten vom Ortszentrum entfernt. Die modern eingerichteten, mit Aufzug erreichbaren  Zimmer in dem mehrgeschossigen Gebäudekomplex sind mit DU/WC, Föhn, Telefon, TV und Wi-Fi ausgestattet. Zur Entspannung gibt es einen Wellnessbereich mit finnischer Sauna und einen Fitnessbereich. Zum Abendessen bedienen Sie sich am Buffet. An der Bar können Sie den Abend ausklingen lassen.

2.Tag   Nach dem Frühstück gehen Sie mit einem ortskundigen Reiseleiter auf Entdeckungstour durch das winterliche Spindler Mühle, welches auch „Perle des Riesengebirges“ genannt wird. Vielleicht treffen Sie den sagenumwobenen Berggeist Rübezahl, der bekanntlich überall im Riesengebirge zu Hause ist. Anschließend fahren Sie nach Vrchlabi, dem Tor zum Riesengebirge. Erkunden Sie das Gebirgsstädtchen bei einem kleinen Rundgang. Dominiert wird der Ort durch das ehemalige Wasserschloss und den Schlosspark. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken fahren Sie zurück zum Hotel. Am Abend erwartet Sie ein festliches 4-Gang-Menü mit Aperitif und kleinem Geschenk.

3.Tag   Bedienen Sie sich am Frühstücksbuffet, bevor Sie mit Ihrer Reiseleitung zunächst nach Trutnov aufbrechen. Trutnov (Trautenau) ist das östliche Eingangstor in das höchste Gebirge der tschechischen Republik. Weiter geht es in den einzigen Kurort des tschechischen Riesengebirges, nach Janske Lazne (Johannisbad), deren erste heiße Quellen im Jahre 1006 gefunden wurden. Heute gibt es ca. 30 Heilquellen und zahlreiche Kurhäuser. Imposant ist die Kur-Kolonnade aus dem Jahre 1893. Anschließend geht es mit dem Bus an den Fuß der Schneekoppe, dem höchsten Berg Tschechiens. Bummeln Sie durch das Bergstädtchen Pec pod Snezkou, vielleicht treffen Sie den Berggeist Rübezahl. Abendessen im Hotel.

4.Tag   Heute erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter das Böhmische Paradies. Sie können sich auf markante Felsformationen, tiefe Schluchten, stille Täler und Wälder im winterlichen Gewand freuen. Die Region um Turnov hat eine wechselvolle Geschichte erlebt, so erblühte sie schon im Mittelalter auf Grund ihrer Lage an strategisch wichtigen Handelsrouten. Wohlstand erlangte man hier durch die Verarbeitung von Edelsteinen, deren reiche Vorkommen man im Böhmischen Paradies abbaute. Zum Abendessen werden Sie wieder im Hotel zurück erwartet.

5.Tag Stärken Sie sich noch einmal am Frühstücksbuffet, bevor Sie Abschied nehmen von der vielleicht winterlichen Pracht und die Heimreise antreten

Leistungen:

  • Taxi ab/an Haustür
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übernachtung im 3-Sterne „Interhotel Montana“ in Spindler Mühle
  • Willkommensgetränk
  • 4x Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen vom Buffet
  • 1x festliches 4-Gang-Menü mit Aperitif am 24.12.
  • 1x Kaffee und Kuchen am 24.12.
  • Kleines Weihnachtsgeschenk
  • ganztägiger Ausflug Spindler Mühle und Vrchlabi mit Reiseleitung
  • ganztägiger Ausflug nach Trutnov, Johannisbad und Pec pod Snezkou mit Reiseleitung
  • ganztägiger Ausflug Böhmisches Paradies mit Reiseleitung
  • Ortstaxe
  • Insolvenzversicherung
Mindestteilnehmer: 20 Personen

Termine & Preise:

Reisepreis pro Person imDoppelzimmerEinzelzimmer 
23.
Dezember
2021
27.
Dezember
2021
559 €+48 €
Buchungsanfrage
Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und will der Veranstalter zurücktreten, hat der Veranstalter den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen 20 Tage, bei einer Reisedauer von zwei bis höchstens sechs Tagen 7 Tage und bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen 48 Stunden – jeweils vor Reisebeginn.

Impressionen: