Tel: 0391 6231845
Ausdruck mit Bildern
Ausdruck mit ohne Bilder
Advent in der Oberlausitz
Reiseverlauf Leistungen Preise Multimedia Buchen
  • © WRF | pixelio.de

3-Tage Reise: Advent in der Oberlausitz

Logo

Reiseverlauf:

Im südöstlichen Zipfel Sachsens, am Dreiländereck zu Tschechien und Polen, lädt eine abwechslungsreiche Region ein und verströmt besonders zur Weihnachtszeit einen romantischen Charme. Interessante Städte wie Görlitz und Bautzen, aber auch beschauliche Orte  wie Zittau und Oybin warten auf Ihren Besuch. Bunte Märkte mit geschmückten Ständen, leuchtenden Tannenbäumen und der Duft von Pfefferkuchen stimmen Sie auf das nahe Weihnachtsfest ein.
        
 
1.Tag  Ihre Reise führt Sie nach Bautzen, wo Sie von einem Stadtführer erwartet werden, um gemeinsam das über 1000 Jahre alte Städtchen zu erkunden. Sie spazieren entlang der alten Befestigungsanlagen und durch verwinkelte Gassen und erfahren auf unterhaltsame Weise viel Wissenswertes über die Geschichte der „Stadt der Türme“. Bautzen – das sind 2 Sprachen, 8 Museen, 17 Türme, 20 Senfsorten.  Anschließend beziehen Sie die Zimmer in dem im Herzen der mittelalterlichen Altstadt gelegenen 4-Sterne Best Western Hotel. Die Zimmer sind mit DU/WC, Föhn, TV, Radio, Telefon, Schreibtisch, Safe und Minibar ausgestattet. Im Hotel gibt es neben dem Restaurant auch eine Cocktailbar und zur Entspannung eine Dampfsauna. Bis zum Abendessen, was Sie im Hotel einnehmen, haben Sie Zeit für einen Bummel auf dem Bautzener Wenzelsmarkt, dem vermutlich ältesten Weihnachtsmarkt in Deutschland. Umrahmt von der romantischen Altstadtkulisse können Sie sich vom weihnachtlichen Flair verzaubern lassen. Erfreuen Sie sich an vielfältigen kulinarischen Genüssen und Düften, Weihnachtsschmuck und Handwerkskunst. Vielleicht schauen Sie auch auf dem historischen Weihnachtsmarkt in den Gemäuern der Mönchskirchruine vorbei, wo den Besucher Speis und Trank, Handwerk und Geschichten, Gaukeleien und buntes Markttreiben erwarten.

2.Tag  Nach dem Frühstück starten Sie mit Ihrer Reiseleitung zu einer Werksführung durch die Herrnhuter Sterne GmbH. Sie erfahren mehr über die Geschichte des nachgestellten „Stern von Bethlehem“. Im Anschluss  fahren Sie weiter ins romantische Zittauer Gebirge nach Oybin, ganz im Tal gelegen, umgeben von Bergen. Am Fuße des Oybiner Bergs finden Sie ein barockes Kleinod, die 1734 errichtete Bergkirche. Nach einer Besichtigung  geht es vorbei an schönen Umgebindehäusern in einen Oberlausitzer Gasthof. Hier erwartet Sie ein weihnachtliches Programm mit Adventskaffee und anschließendem Abendessen. Rückkehr ins Hotel.

3.Tag  Sie bedienen sich am Frühstücksbuffet und fahren dann in die alte Handelsstadt Görlitz. Inmitten der prächtigen Barock- und Renaissancebauten der Görlitzer Altstadt erstrahlt der Weihnachtsmarkt. Auf diesem Schlesischen Christkindel- markt finden Sie Handwerker und Händler, kulinarische Köstlichkeiten und feingeistige Getränke, die zumeist aus den Regionen Oberlausitz, Niederschlesien, Böhmen, Sachsen und Polen sind. Am Nachmittag treten Sie die Heimreise an.

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Ü im 4-Sterne „Best Western Plus Hotel“ Bautzen
  • 2 x Frühstücksbuffet
  • 2 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • Stadtführung Bautzen mit Reiseleitung
  • Aufenthalt Weihnachtsmarkt Bautzen
  • Eintritt und Führung durch die Herrnhuter Sterne
  • Fahrt durch das Zittauer Gebirge mit Reiseleitung
  • 1x Adventsnachmittag mit Kaffee, Gebäck und Programm
  • Aufenthalt Görlitzer Christkindelmarkt
  • Insolvenzversicherung
Mindestteilnehmer: 25 Personen

Termine & Preise:

Reisepreis pro Person imDoppelzimmerEinzelzimmer 
29.
November
2019
01.
Dezember
2019
275 €+30 €
Buchungsanfrage
Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und will der Veranstalter zurücktreten, hat der Veranstalter den Rücktritt innerhalb der im Vertrag bestimmten Frist zu erklären, jedoch spätestens bei einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen 20 Tage, bei einer Reisedauer von zwei bis höchstens sechs Tagen 7 Tage und bei einer Reisedauer von weniger als zwei Tagen 48 Stunden – jeweils vor Reisebeginn.

Impressionen: