Elsässische Gartenparadiese - Genussreise für alle Sinne

Was nur Wenige wissen: viele elsässische Gärten sind liebevolle gepflegte Kleinodien ländlicher Gartenkunst, die in nichts den vielbesuchten schönen englischen Gartenanlagen zurückstehen. Oft über Jahre angelegt, sorgfältig bestimmten Mustern unterworfen und sanft in die umgebende Landschaft eingeschmiegt, sind sie wahre Oasen für alle Sinne. Teils private Gärten öffnen ihre Tore und laden ein, diese  floristischen Kunstwerke kennenzulernen. Ausgangspunkt dieser Reise ist das schöne Strasbourg.

1.Tag Abreise vom Heimatort am Morgen und Fahrt über Autobahnen in südwestliche Richtung. Ihr erster Besichtigungsstopp ist am Schaugarten Hermanshof in Weinheim, nördlich von Heidelberg an der Bergstrasse. Hier finden Sie über 2500 Staudenarten: blaue Wieseniris am Teichufer, purpurne Blütenbälle des Kugellauchs, roter Türkenmohn und blaue Ochsenzunge in den Beeten. Duftende Bartiris und Pfingstrosen erinnern an den Bauerngarten. Genießen Sie diese angenehme Fahrtunterbrechung. Nach einem Aufenthalt setzten Sie Ihre Reise nach Strasbourg fort, wo Sie im Mercure Hotel Strasbourg erwartet werden. Alle Gästezimmer sind komfortabel mit DU/WC, Föhn, Klimaanlage und TV ausgestattet. Gemeinsames Abendessen als 3-Gang-Menü.

2.Tag Nach dem Frühstück besuchen Sie den „französischen Garten“ des Schlosses von Kolbsheim, eine typisch barocke Gartenanlage.  Die terrassenförmig angelegten Gärten und der Park entlang des Kanal de la Bruche wurde Anfang der 20er Jahre geschaffen. Die kunstvollen Gärten sind auf die Vogesen ausgerichtet und bieten ein prächtiges Panorama. Zurück in Strasbourg erwartet Sie eine Führung durch die schöne Altstadt rund um die Kathedrale und „Petite France“. Im Anschluss ist Zeit, diese herrliche Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant in Hotelnähe.

3.Tag Heute fahren Sie nach dem Frühstück mit dem Bus ins nahe Örtchen Brumath, nördlich von Strasbourg. Hier besuchen Sie den eleganten „Jardin Escalier“ mit seinen Wasserläufen und Skulpturen. Genießen Sie diese entspannte Atmosphäre inmitten der Pflanzenwelt. Nachmittags werden Sie zu einer Führung in deutscher Sprache in der „Ferme Bleue“ in Uttenhoffen erwartet. Das traditionelle, alte Bauernhaus leuchtet veilchenblau in der Sonne, und seine hexenhäuschenartige Kleinheit spiegelt sich im malerischen Innenhof und in den lauschigen Gartenabschnitten. Im Anschluss Kaffee und Kuchen im kleinen Salon des Hauses. Bei einer Reise ins Elsass darf natürlich ein Besuch beim Winzer nicht fehlen. Sie verkosten 3 Weine aus der Region und können sich davon überzeugen, wie gut der Wein ist. Auf dem Rückweg nach Strasbourg kehren Sie zum Abendessen in einem Restaurant ein.

4.Tag Frühstück im Hotel. Dann geht es vom Absolutismus zur Aufklärung, von französischer Strenge zur freien Gartenlandschaft: In Bennwihr wartet der ausgedehnte Parc de Schoppenwihr ganz im englischen Stil auf Ihren Besuch, und romantische Gartenbereiche mit Teichen, Flussläufen und Feldern schaffen eine perspektivische Verbindung zu den Ausläufern der Vogesen in der Ferne. Nach dem Mittag besuchen Sie den Botanischen Garten der Universität von Strasbourg, das grüne Herz der Stadt mit über 6000 Pflanzenarten auf 4 Hektar Fläche: Hickorybaum, Riesenmammutbaum oder Sumpfzypressen im Freien wechseln mit Palmen, Bananenstauden und Schlingpflanzen im Troparium. Am Nachmittag unternehmen Sie dann eine gemütliche Bootsfahrt auf der III. Genießen Sie vom Wasser aus die Ausblicke auf das historische Zentrum der Stadt. Zum Abendessen erwartet Sie eine typische Spezialität: Flammkuchen.

5.Tag Bevor Sie nach dem Frühstück die Heimreise antreten, werfen Sie einen Blick in eine der traditionellen Töpfereien in Soufflenheim.
 

Leistungen und Preisereisespatz
  • Taxi ab/an Haustür
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Übernachtung im Mercure Hotel Strasbourg
  • 4x Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • 1x Abendessen als Flammkuchenessen
  • Besuch Schaugarten Hermannshof in Weinheim
  • Ausflug nach Kolbsheim
  • Eintritt Garten Kolbsheim
  • 2-stündige Stadtführung in Strasbourg mit Reiseleitung
  • Ausflug nach Brumath und Uttenhoffen
  • Eintritt Garten „Jardin de I`Escalier“ Brumath
  • Eintritt Garten der Ferme Bleue in Uttenhoffen
  • 1x Kaffee und Kuchen
  • 1x Weinverkostung
  • Ausflug nach Bennwihr
  • Eintritt Park „Domaine de Schoppenwihr“
  • Eintritt und Führung botanischer Garten Strasbourg
  • Bootsfahrt auf der Ill durch das historische Zentrum von Strasbourg
  • Besuch Töpferei Soufflenheim
  • Insolvenzversicherung

 

Citytax zahlbar vor Ort

 Preis pro Person im DZ
31. Mai 2018 – 04. Juni 2018585,-- EUR
Einzelzimmerzuschlag:100,-- EUR