Schmucke Osterreiter im Seenland

Ostertage in der Lausitz

Zu den Ostertagen werden Sie in der größten von Menschenhand geschaffenen Wasserlandschaft Europas erwartet. Sie werden staunen, wie sich die  rund 150 Jahre von der Braunkohle geprägte Region verändert hat. Mehr als 20 künstliche Seen formen eine Landschaft einmaligen Ausmaßes und in wenigen Jahren werden schiffbare Kanäle die Seen verbinden. Am Ostersonntag können Sie einen der bekanntesten religiösen Osterbräuche kennenlernen, das Osterreiten. Reiter in Frack und Zylinder auf geschmückten Pferden machen sich auf den Weg, die frohe Botschaft der Auferstehung Christi in die Gemeinden zu tragen.

1.Tag Von Ihren Heimatorten fahren Sie zuerst nach Cottbus, größte Stadt der Lausitz, die sich den Charme einer kleinen Stadt bewahrt hat. Sie erstrahlt freundlicher und schöner denn je, sehenswerte Denkmale alter Zeiten prägen das Stadtbild.   Bei einer Stadtführung lernen Sie die Stadt kennen und können gespannt auf den liebevoll rekonstruierten Altmarkt – die „gute Stube der Stadt“ sein. Vor Bürgerhäusern und Giebelfassaden drücken sich Straßencafès unter dem dominanten Turm der Oberkirche. Kleine Gassen zum Bum- meln wechseln mit modernen Passagen. Nach ein wenig Freizeit setzen Sie die Fahrt nach Hoyerswerda fort, wo Sie im 4-Sterne Akzent Congresshotel in der Stadtmitte wohnen. Die großzügig ausgestatteten Zimmer mit DU/ Bad/WC, Telefon und TV heißen Sie willkommen. Zur Begrüßung wartet ein Osterschluck auf Sie und abends wird ein traditionelles Karfreitagesssen (Fisch) serviert.

2.Tag  Heute erkunden Sie nach dem Frühstück mit einer Reiseleitung das Lausitzer Seenland zwischen Senftenberg und Boxberg. Sie sehen neben ehemaligen und aktiven Tagebauen auch riesige Wasserflächen, Kanäle, Schleusen und schwimmende Häuser. Die Besichtigung des Besucherbergwerkes F 60, eine stillgelegte Förderbrücke, bekannt als „Liegender Eifelturm“, ist ein besonderer Höhepunkt. Am Nachmittag erreichen Sie Schloss Senftenberg, eine beeindruckende Festungsanlage aus dem 16.Jh. Das Schloss ist zum Osterfest mit Frühlingsgestecken geschmückt. Auch der fleißige Osterhase hat einige Überraschungen für die Besucher versteckt, wovon Sie sich überzeugen können. Das Abendessen nehmen Sie wieder im Hotel ein.

3.Tag Bedienen Sie sich am Frühstücksbuffet, bevor Sie den Höhepunkt der Ostertage erleben werden – die Osterreiterprozession. Auf der Fahrt legen Sie einen Stopp im Ostereiermuseum in Sabrodt ein. Dort können wunderschön gearbeitete Ostereier aus aller Welt bewundert werden. Es stellen sich auch Bräuche und Spiele ums Ei, sowie Eierbecher, Eierwärmer oder Eierbehälter vor. Weiter geht es zur „Perle der Lausitz“, Spremberg. Auf einer von zwei Spreearmen umschlossenen Insel liegt malerisch die Altstadt mit dem Bismarkturm, der spätgotischen Kreuzkirche, dem Postgebäude mit Telegrafenturm und dem Bullwinkelbrunnen, aus dem bei besonderen Anlässen auch Bier fließt. Durch die Insellage der Stadt, die man über acht Brücken erreicht, laden zahlreiche Uferpassagen zu romantischen Spaziergängen ein. Entlang der Spremberger Talsperre, der Großen Heide und der Bühlower Heide fahren Sie durch Kiefernwälder mit einmaligen Ausblicken auf den See. Zum Abendessen werden Sie im Hotel erwartet.

4.Tag  Noch einmal stärken Sie sich zum Frühstück und treten dann die Heimreise mit einem Stopp im romantischen Landschaftspark, dem Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau ein. Im wieder aufgebauten Schloss im Herzen des Parks können Sie in der Ausstellung über Pückler sich in eine andere Welt entführen lassen und vom 35 m hohen Schlossturm haben Sie einen fantastischen Blick über die herrliche Parklandschaft. Am Nachmittag setzen Sie die Fahrt in ihre Heimatorte fort.
 

Leistungen und Preisereisespatz
  • Taxi ab/an Haustür
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Ü im 4-Sterne Akzent Congress-hotel in Hoyerswerder
  • 3x Frühstücksbuffet
  • 1x Abendessen an Karfreitag als Fisch-Menü oder –buffet
  • 2x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Stadtführung Cottbus
  • Rundfahrt Lausitzer Seenland mit Reiseleitung
  • Eintritt Besucherbergwerk F60
  • Eintritt und Führung Ostern auf Schloss Senftenberg
  • Reiseleitung Osterreiter und Spremberg
  • Teilnahme an Osterreiterprozession
  • Eintritt Ostereiermuseum Sabrodt
  • Aufenthalt in Spremberg
  • Eintritt Schloss Bad Muskau
  • Insolvenzversicherung
 Preis pro Person im DZ
30. März 2018 – 02. April 2018415,-- EUR
Kein Einzelzimmer-Zuschlag!