Kururlaub auf Usedom

Natur pur, raue Kliffe und Wanderdünen, schier endlose Strände und im Hinterland beschauliche Seen, Wälder und Felder: Willkommen an der polnischen Ostsee mit seinen alten Pommernstädten, deren Backsteinbauten von der hanseatischen Geschichte erzählen. Kein Wunder, dass die Küste mit seiner landschaftlichen und kulturellen Vielfalt seit Jahren zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Europa zählt und vor allem für Kurreisen an Bedeutung zunimmt. Swinoujscie/Swinemünde, früher als „Badewanne der Berliner“ bezeichnet, liegt ca. 160 Kilometer von Berlin entfernt auf der Insel Usedom. Swinemünde ist heute einer der bekanntesten polnischen Badeorte an der Ostseeküste. Zugleich ist die Stadt ein staatlich anerkannter Kurort. Der lange, sehr breite und sandige Strand zieht Gäste aus ganz Polen sowie aus Deutschland und Skandinavien an. Das Meerwasser in Swinemünde zählt zu den wärmsten Polens, und die Anzahl der Sonnentage ist hier ebenfalls überdurchschnittlich groß. Seit vielen Jahren gibt es in Swinemünde eine gute Infrastruktur für einen erholsamen Kur- und Urlaubsaufenthalt. Im Jahr 2011 wurde die Europapromenade zwischen Swinemünde und Heringsdorf fertiggestellt. Mit der Usedomer Bäderbahn gelangt man inzwischen bis ins Swinemünder Stadtzentrum. Die Buslinie U9 verkehrt grenzüberschreitend zwischen Bansin, Herringsdorf, Ahlbeck und Swinemünde. Zu den Highlights der Stadt gehören unter anderem der breite Strand, prächtige Villen im Kurviertel, das Museum für Hochsee und Fischerei und der höchste Leuchtturm Europas. Empfehlenswert ist immer ein Hafenbesuch.

Sie wohnen im 3-stöckigen, familiär geführten Nichtraucher Hotel Gold im östlichen Teil des Badeviertels direkt an der neuen Strandpromenade. Das Haus ist seit Jahren bei den deutschen Gästen sehr beliebt. In der  hoteleigenen, kleinen aber gut ausgestatteten Anwendungsbasis steht ein Bewegungsbecken, Whirlpool und Fitnessraum zur Verfügung.  Gekurt werden hier Atemwegserkrankungen, Bewegungsapparat-Erkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Rheumatische Erkrankungen und Stoffwechselerkrankungen. Es werden Aquavibron, Moorpflaster, Inhalationen, Lasertherapie, Elektro- therapie, Ultraschall, Magnetotherapie, Sollux-Lampe, klassische Teilkörpermassage, Gruppengymnastik, Wassergymnastik und Massagesessel angeboten. Während Ihres Aufenthaltes erhalten Sie eine ärztliche Eingangskonsultation, 3 Anwendungen/ Werktag (Mo.-Fr., ohne Feiertage), davon 1x Wassergymnastik oder Massagesessel. Das Hotel verfügt über eine Rezeption, kleinen Lobbybereich, Lift, Speisesaal, einen gemütlichen Wintergarten und eine große Sonnenterrasse (vom Mai bis Oktober mit Liegen). Die komfortablen Nichtraucherzimmer sind mit Bad oder DU/WC, Föhn, SAT-TV, Telefon ausgestattet. Die Mehrheit der Zimmer verfügt über einen Balkon. Verpflegt werden Sie mit Frühstücksbuffet, Mittagessen als Menü (2 Gerichte zur Auswahl), Abendbuffet (kalte Platten und 2 warme Gerichte).
 

Leistungen und Preisereisespatz
  • Taxi ab/an Haustür
  • An- und Abreise im modernen Reisebus
  • 6 x Ü im Hotel Gold, Swinemünde
  • 6 x Vollpension
  • Ärztliche Eingangskonsultation
  • 3 Anwendungen werktags, davon 1 x Wassergymnastik
  • Insolvenzversicherung

 

Kurtaxe zahlbar vor Ort.

 Preis pro Person im DZ